Weihnachtsstoßen: In den Aktivenklassen winkt erstmals Siegprämie

December 9, 2018

 

Bereits zum achten Mal findet am 22.12.2018 (Samstag) das Münchner Weihnachtsstoßen statt, dieses Mal nicht wie bisher im Salesanium, sondern auf der anderen Straßenseite - in der großen Turnhalle des TSV München-Ost (Sieboldstraße 4).

Eine weitere Neuerung gibt Organisator Andreas Bücheler bekannt: "Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr zum ersten Mal Preisgelder ausschütten können - sollte die Siegesweite bestimmte Kriterien erfüllen."

 

Dies gilt 2018 erst einmal nur in den Aktivenklassen, also im Frauen- und Männer-Wettbewerb. "Um ein Preisgeld zu erhalten, muss der Sieger bzw die Siegerin weiter stoßen, als die Siegesweite im Vorjahr", so Bücheler, "die Summe erhöht sich noch einmal deutlich, wenn die Gewinner je nach Geschlecht eine bestimmte Mindesweite überbieten!"

 

Um die Siegprämie zu erhalten, sind folgende Mindestweiten gefordert:

 

Frauen:

Frauen Wettbewerb gewinnen mit einer größeren Weite als 14.93m (= Siegweite 2017) -> bedeutet  100 Euro Prämie.

Frauen Wettbewerb gewinnen mit einer größeren Weite als 16.50m -> bedeutet 250 Euro Prämie

 

Männer:

Männer Wettbewerb gewinnen mit einer größeren Weite als 18.75m (= Siegweite 2017) -> bedeutet 100 Euro Prämie

Männer Wettbewerb gewinnen mit einer größeren Weite als 19.50m -> bedeutet 250 Euro Prämie

 

Ergänzende Hinweise:

- NUR der Sieger erhält die Siegprämie, selbst wenn die dahinter Platzierten die geforderte Weite ebenfalls übertroffen haben sollten

- KEINE Barauszahlung möglich

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Studium in Ausland? Martin Knauer gibt einen Einblick

October 11, 2017

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter