BLV kürt Andreas Bücheler zum Trainer des Jahres

November 28, 2017

Im Rahmen des diesjährigen Bayernstars, der am Wochenende in Würzburg stattfand, wurde Andreas Bücheler, Vorsitzender von Leichtathletik München e.V., als Bayerns Trainer des Jahres gekürt. Unter anderem hatte er Selina Dantzler zum U18-Weltmeistertitel im Kugelstoßen geführt. Doch das ist noch lange nicht alles, wie der folgende Artikel zeigt:

 

Der Kugelflüsterer und seine Musterschülerin

 

Ein Blick. Ein Blick reichte Selina Dantzler und sie wusste, was zu tun war. Ihr Blick galt Andreas Bücheler. Ihrem Heimtrainer. Der Coach, der sie seit sieben Jahren trainiert und der gerade dabei war aus einer talentierten Schülerin die U18-Weltmeisterin im Kugelstoßen zu machen.

Doch gerade drohte der Traum vom WM-Gold im Stadion von Nairobi vom kenianischen Dauerregen weggeschwemmt zu werden. Nachdem die Gymnasiastin sich im ersten Durchgang gleich an die Spitze gesetzt hatte und alles nach Plan zu laufen schien, konterten im vierten Durchgang plötzlich die beiden Chinesinnen - ihre schärfsten Konkurrentinnen. die 17-Jährige nur noch Dritter, die Bedingungen widrig. Also noch einmal ein Blick auf die Tribüne des gut gefüllten Stadions. Da stand er, ihr Coach. Sprechen war nicht möglich, zu laut war es, Bücheler, der auf eigene Kosten in die kenianische Hauptstadt gereist war, zwar ganz nah aber doch zu weit weg von seiner Athletin, um verbal Anweisungen zu geben. Also Mimik. Und Gestik. Ein Kopfnicken als Antwort.

Und ein Stoß auf 17.64m. Die Führung. Knapp. Zwei Zentimeter lag Dantzler vor der ersten Chinesin, fünf vor der Zweiten. Ein Durchgang, zwei Stöße, musste sie noch zittern. Dann hatte sie es geschafft. U18-Weltmeisterin. Erleichterung machte sich bereit. Bei Dantzler, mittlerweile in eine deutsche Fahne gehüllt. Und auf der Tribüne. Bei Andreas Bücheler. Ihrem Coach.

Das jahrelange Training hatte sich ausgezahlt. Tag ein, Tag aus. Drei Mal pro Woche noch vor der Schule, im Frühtraining am Isar-Gymnasium in München. On top noch fünf Mal nachmittags. Frühling, Sommer, Herbst und Winter. 49 Wochen im Jahr. Kadermaßnahmen des Deutschen Leichtathletik-Verbands an Wochenenden. Dazu Trainingslager in den Ferien. Im Waldheim Weißenstadt in Oberfranken. In Italien. Auf Mallorca. Tausende Stöße, mit 4-Kilo-Kugeln und 5-Kilo-Kugel. Einheiten im Kraftraum.

Der WM-Triumph aber nur das i-Tüpfelchen, die Kirsche auf der Torte der erfolgreichen Zusammenarbeit. Deutscher Meistertitel im Blockwettkampf 2014 und 2015, mehrere bayerische Rekorde, nach dem WM-Titel auch noch deutsche U18-Meisterin mit der Kugel, na klar, aber auch mit dem Diskus und eine rasante Entwicklung, die sie, obwohl sie noch der U18-Klasse angehört hat auf Platz 11 und 12 deutschlandweit bei den Frauen geführt hat.

Doch Dantzler ist nicht die einzige Athletin des gebürtigen Allgäuers, in Trainerkreisen auch liebevoll 'der Kugelflüsterer' genannt. Im Dunstkreis der Weltmeisterin haben sich weitere Talente entwickelt. Cassandra Bailey und Alex Schaller haben vor wenigen Wochen bei den deutschen U16-Meisterschaften in Bremen Medaillen gewonnen, der noch einmal ein Jahr jüngere Dominik Idzan hat in diesem Jahr den bayerischen Uraltrekord im Kugelstoßen der Schüler M14 verbessert. Damit steht er mit großem Vorsprung auf Platz eins der deutschen Bestenliste seiner Altersklasse. Und Bücheler ist in diesem Jahr Vater geworden. Im Sommer kam Sohn Mika zur Welt. Für weiteren Nachwuchs also ist gesorgt.

Auch 2018 wollen der Coach und seine Musterschülerin wieder gemeinsam feiern. Nicht nur Dantzlers Abitur, das im nächsten Frühsommer ansteht. Danach haben die beiden sich den 10. bis 15. Juli fett im Kalender angestrichen. Tampere in Finnland ist dieses Mal das Ziel. Dort findet die U20-WM statt. Wenn es so läuft, wie es sich Bücheler und Dantzler vorstellen, dann wird sie wieder im Ring stehen, noch einmal einen Blick zu ihrem Coach auf die Tribüne werfen und dann die 4 Kilo schwere Kugel sehr weit fliegen lassen.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Studium in Ausland? Martin Knauer gibt einen Einblick

October 11, 2017

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Leichtathletik München e.V.

Förderverein für die Leichtathletik in München

© 2023 Leichtathletik - München e.V.
 

Sieboldstraße 4

81669 München

Email: leichtathletikmuenchen@gmail.com