Leichtathletik-München e.V. gegründet


Als Trainer haben sie schon viele große Erfolge gefeiert, Athleten zu Deutschen Meisterehren und internationalen Einsätzen geführt, jetzt wollen sie auch abseits des Trainingsplatzes mithelfen, die Rahmenbedingungen für junge Athleten zu verbessern, so dass weitere Erfolge hinzu kommen. Aus diesem Grund haben Andreas Bücheler, Stephan Seeck, Dieter Kloos und Jonas Wahler mit weiteren Mitstreitern den Förderverein "Leichtathletik - München" gegründet.

"Machen statt Meckern!" Unter dieses Motto stellt Andreas Bücheler, der 1. Vorsitzende des neuen Vereins die zukünftige Arbeit. "Wir wollen Strukturen schaffen, erfolgreich Leichtathletik betreiben zu können. Es geht nicht nur um finanzielle Unterstützung, sondern auch um ein Netzwerk. Der Athlet soll bei uns voll und ganz betreut werden." Dabei ist der neue Verein kein Gegenentwurf zur LG Stadtwerke München, bei denen Bücheler und Co als Trainer tätig sind, sondern eine Ergänzung. Und "Leichtathletik - München" steht allen Sportlern offen, "egal ob sie Mitglied in einem LG-Verein sind oder nicht. Uns interessiert nur die Leistung des Athleten und seine Bereitschaft ambitioniert zu trainieren!" Dann soll dieser zukünftig unterstützt werden, finanziell, zum Beispiel bei den Kosten für ein Trainingslager, aber auch mit Kontakten zu Physiotherapeuten, Ärzten etc, Workshops zum Beispiel in Interviews geben usw. "Wir haben gemerkt, dass hier Bedarf herrscht, den wollen wir befrieden und so einen Beitrag leisten, unsere Sportart weiter voran zu bringen", so der stellvertretende Vorsitzende Stephan Seeck.

Der neue Förderverein will sich durch Spenden und Veranstaltungen finanzieren, Interessierte sind jederzeit willkommen.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter